Der Friedrich Engelhorn - Archiv e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit der Zielsetzung, die Geschichte der Familie Engelhorn und deren Nachfahren unter besonderer Berücksichtigung der Industriegeschichte Mannheims und seiner Umgebung zu dokumentieren und zu archivieren. Die Ergebnisse werden der interessierten Öffentlichkeit durch wissenschaftliche Publikationen und in weiterer geeigneter Art und Weise präsentiert. Daneben ist Zweck des Vereins die Erhaltung der unter Denkmalschutz stehenden Grabstätten dieser Familien auf dem Mannheimer Hauptfriedhof.

Die Namensgeber für das Friedrich Engelhorn - Archiv sind sowohl Friedrich Engelhorn (1821-1902) als auch sein Sohn Dr. Friedrich Engelhorn (1855-1911). Beide haben sich überregional einen nachhaltig großen Namen gemacht, ersterer vor allem als Gründer der BASF, letzterer als Inhaber des Pharmaunternehmens Boehringer Mannheim, das bis 1997 von Familienmitgliedern geführt wurde.

Unter wissenschaftlicher Anleitung wurde 2001 mit dem Aufbau des Archivs begonnen. Seither konnten Nachlässe und Sammlungen der Nachkommen Friedrich Engelhorns gesichert und archiviert werden. Um Erinnerungen von wichtigen Zeitzeugen in Ton und Schrift festzuhalten, wurde ein Oral History Programm durchgeführt. In einem elektronischen Katalog (Findbuch) werden die Archivalien systematisch erfasst.

Wenn Sie die Arbeit des Friedrich Engelhorn-Archiv e.V. unterstützen wollen, sind Spenden willkommen auf das Konto: Friedrich Engelhorn-Archiv e.V.
DRESDNER BANK MANNHEIM
IBAN: DE59670800500651307400, BIC: DRESDEFF670
Für Spenden ab 200 Euro werden Spendenbescheinigungen ausgestellt.